Aktuelles

Der Postmarkt ist laufend in Bewegung. Auch wir überarbeiten unsere Produkte regelmäßig, um Ihnen innovative Lösungen preisgünstig und zeitnah zur Verfügung zu stellen. Über Produktneuerungen und -änderungen, sowie Unternehmensneuigkeiten halten wir Sie hier auf dem Laufenden.

01.06.2017 Groß-Gerau / Bonn

Umweltschutz per Post – 115,3 t CO2 eingespart

Nachhaltigkeit ist längst eines der wichtigsten und meistdiskutierten Themen unserer Zeit. Daher hat sich die letterei.de Postdienste GmbH mit ihren beiden Produkten „letterei.de“ und „onlinebrief24.de“ schon frühzeitig mit dieser Problematik auseinandergesetzt. „Denn auch wir möchten einen Beitrag zu einer nachhaltigen und umweltfreundlichen Geschäftspolitik leisten und als Vorbild in der Post- und Druckbranche vorangehen“, versprach Prokurist Thorsten Wilhelm im Jahre 2014. Seither ist das Unternehmen ein echter CO2-Killer. Alle Briefe der über 10.000 onlinebrief24.de-Geschäftskunden werden seit November 2014 ausschließlich als sogenannte GOGREEN-Sendungen verschickt, dem klimaneutralen Versand der Deutschen Post AG. Dabei werden transportbedingte CO2-Emissionen gemessen und in kontrollierten Emissionsminderungsprojekten wieder ausgeglichen. Für die Kunden von onlinebrief24.de ist der klimaneutrale Versand kostenfrei. Darüber hinaus können sich die Kunden auch an weiteren Vorteilen erfreuen. Denn durch die Entscheidung zugunsten onlinebrief24.de leisten sie nicht nur einen aktiven Beitrag zum Umweltschutz, sondern zeigen dies mit jedem verschickten Brief auch ihren Empfängern. Somit profitieren Kunden von onlinebrief24.de ganz einfach von dem positiven Image und schonen dabei automatisch die Umwelt. Denn durch den „GOGREEN-Partnervertrag“ mit der Deutschen Post AG konnten insgesamt schon 115,3 CO2 durch das Unternehmen eingespart werden.

115,3 t CO2 eingespart

03.04.2017 Groß-Gerau

Der letterei.de Fußballdeal im April

Die letterei.de Postdienste GmbH bietet wieder die exklusive Chance zwei VIP-Fußballtickets im Wert von fast € 1.000,- zu gewinnen. Alle Kunden die im Zeitraum vom 01.03.2017 bis 30.04.2017 einen Auftrag bei letterei.de platziert haben nehmen automatisch teil. Der Gewinner erlebt das Spiel 1. FSV Mainz 05 vs. Eintracht Frankfurt am 13.05.2017 in der VIP-Lounge der Opel-Arena. Hervorragendes Catering, ein VIP-Parkplatz, sowie erstklassige Plätze auf der Haupttribüne sind inkludiert.

Der glückliche Gewinner wird am 02.05.2017 per Facebook bekanntgegeben und per E-Mail benachrichtigt.

Wir wünschen Ihnen viel Glück!

Achtung: Das Gewinnspiel endet am 30.04.2017 um 12:00 Uhr!

Informationen zum Gewinnspiel finden Sie auch auf unerer Facebook-Seite

Der Gewinn

16.03.2017 Groß-Gerau / Aufhausen

CRM-Software „AkquiseManager“ aktiviert Schnittstelle zu onlinebrief24.de

Alle Nutzer der renommierten CRM-Software „AkquiseManager“ können ab sofort richtig viel Zeit und Geld beim Versand Ihrer täglichen Briefpost sparen. Die neue, direkt im System integrierte Schnittstelle zu onlinebrief24.de macht’s möglich. Der von der ARANES GmbH & Co. KG entwickelte und perfekt auf die Kundenakquise ausgelegte „AkquiseManager“ ist das verlässliche CRM-Allzweck-Tool für jedes vertriebsorientierte Unternehmen. Im Gegensatz zu anderen CRM-Systemen sparen Nutzer dank automatisierter Abläufe nicht nur Zeit, sondern können unter anderem auch Ihre Gewinne steigern. Als echter Teamplayer erleichtert der „AkquiseManager“ wegen seiner webbasierten Plattform nicht nur die Kommunikation mit Geschäftspartnern, sondern auch den Workflow innerhalb des gesamten Unternehmens. Das intelligente Tool ermöglicht immer und überall freies Arbeiten, sobald man auf einem Gerät Zugang zum Internet und einem Browser hat.

Erfolgreiche Kundenakquise leicht gemacht

Gemeinsam mit onlinebrief24.de wird der „AkquiseManager“ zum besten Freund in Sachen Kundenakquise. Das System ist weit mehr als eine reine Adressdatenbank. Der „AkquiseManager“ ermöglicht im Handumdrehen das Erstellen von maßgeschneiderten Kundenanschreiben für jeden Zweck aus vorgefertigten, automatisch personalisierbaren Textvorlagen. Versandt werden können diese in frei definierbaren Stückzahlen über onlinebrief24.de - ganz bequem direkt aus Anwendung.

Die Vorteile der Kooperation sind für alle Nutzer des „AkquiseManager“ offensichtlich

  • Der Versand von Anschreiben wird direkt in den Akquiseprozess schon bei der ersten Bearbeitung eines Leads integriert
  • Zeitraubende Tätigkeiten wie Drucken, Falzen, Kuvertieren, Frankieren und die Posteinlieferung entfallen – so bleibt mehr Zeit für direkte Kundenkontakte
  • Es muss kein extra Prozess dafür geplant, umgesetzt, betreut und kontrolliert werden
  • Hohe Flexibilität durch frei dosierbare Stückzahlen
  • Alle Briefe sind, trotz Portorabatt ab dem ersten Brief, vollfrankiert, sehen somit wichtiger aus und erreichen daher auch den Entscheider
  • Entlastung für den Innendienst durch einen kontinuierlichen Vertriebsprozess und eine beständige Menge an Anrufen ohne Spitzen
  • Das „Veralten“ von noch heißen Telefonkontakten wird vermieden
  • Anrufe können zeitnäher und qualitativ deutlich hochwertiger getätigt werden

Der Briefversand ist im AkquiseManager kinderleicht zu bedienen

Anschreiben und allgemeine Korrespondenz:

  • Wie gewohnt wird ein Brief in der Stammdatenansicht eines Kunden im AkquiseManager erstellt
  • Bei Bedarf können auch mehrere PDF-Dateien wie bei einer E-Mail hinzugefügt werden. Deren Seiten werden ebenfalls bei onlinebrief24.de ausgedruckt und dem Brief als Anhang beigefügt
  • Nach dem Klick auf den „onlinebrief24.de“-Button wird der Brief direkt zur weiteren Verarbeitung übermittelt – fertig!

Tipp: Möchte man z.B. einem Werbeanschreiben eine persönliche Note verleihen, so kann die eigene Unterschrift als Datei hochgeladen und automatisch eingesetzt werden.

Im Modul „FAKTUREX“ generierte Belegdokumente

  • Wie gewohnt wird ein Beleg entweder im Faktura-Bereich oder direkt beim Kunden in der Stammdatenansicht des AkquiseManagers erstellt
  • In der Beleg-Erstellungsmaske muss zum Versand nur der Button „onlinebrief24.de“ geklickt werden und nach einer mit „OK“ beantworteten Sicherheitsabfrage geht der Beleg in den Versand zu onlinebrief24.de

Tipp: Geht der Auftrag werktags bis 14:00 Uhr bei onlinebrief24.de ein, werden die Briefe garantiert am gleichen Tag produziert und zur Zustellung an die Deutsche Post übergeben.

Postalischer Briefversand war gestern? Keinesfalls!

Papier hat grundsätzlich noch immer eine stärkere Aussagekraft. Ein professionelles, personalisiertes Anschreiben auf dem Postweg wird im Gegensatz zu einer Akquise per E-Mail nicht als Belästigung empfunden. Zudem verfügen Briefkästen über keinen Spam-Filter. Deutlich bessere Response-Quoten haben die Nutzer der Software „AkquiseManager“ und verschicken heute noch zahlreiche Dokumente als klassische und persönlichere Briefpost, wie z.B.:

  • Persönliche Anschreiben
  • Darstellungen des eigenen Unternehmens und seiner Produkte
  • Schreiben zur Anbahnung von Geschäftsbeziehungen
  • Akquiseanschreiben im Allgemeinen
  • Rechnungen, Mahnungen und andere Belege

Einstellungssache – den „AkquiseManager“ kostenfrei testen

  1. Kostenlose 30-tägige Testversion des AkquiseManagers unter www.akquise-software.de/testversion aktivieren
  2. Wenn noch nicht geschehen, auf onlinebrief24.de registrieren
  3. onlinebrief24.de-Login-E-Mail und Passwort im AkquiseManager ein („Einstellungen“, „System“, „Allgemein“ Bereich „Onlineversand mit onlinebrief24.de“) eingeben
  4. Legen Sie fest, ob Sie farbige Briefe erstellen lassen oder den Duplexdruck verwenden möchten
  5. Zuletzt stellen Sie ein, dass Sie auch Belege über onlinebrief24.de verschicken möchten („Einstellungen“, „Faktura“, Reiter „Einstellungen“, Bereich „Belegversand onlinebrief24.de“)

Noch Fragen?

Besuchen Sie www.akquise-software.de und erhalten alle Informationen rund um das CRM-System. Registrieren Sie sich für eine kostenlose Testversion und Sie erhalten eine Einführungs-Präsentation. Auch telefonisch steht Ihnen das AkquiseManager-Team gerne unter 09454 9490542-0 gerne zur Verfügung.

Echte Briefe mit zwei Klicks versenden

Anhänge dem Brief ergänzen

AkquiseManager 30 Tage kostenfrei testen

07.10.2016 Groß-Gerau

letterei.de kooperiert mit Jobcenter

Das 14-köpfige Unternehmen „letterei.de Postdienste GmbH“ mit Sitz in Groß-Gerau hat in diesem Jahr bereits zwei langzeitarbeitslosen Menschen wieder eine Perspektive gegeben. Sie können nach vielen Jahren der Erwerbslosigkeit wieder einer unbefristeten, sozialversicherungspflichtigen Tätigkeit nachgehen. Möglich ist dies durch die gute, engmaschige Zusammenarbeit zwischen der „letterei“ und den spezialisierten Betriebsakquisiteuren des Kommunalen Jobcenters Kreis Groß-Gerau. Diese arbeiten seit 2015 im Rahmen des Langzeitarbeitslosen-Programms, welches aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Bundes bestritten wird, intensiv an der Qualifizierung und Förderung langzeiterwerbsloser Menschen im Kreis Groß-Gerau. Unterstützt werden sie von qualifizierten Coaches eines regionalen Bildungsträgers. Ziel ist eine nachhaltige Integration in den allgemeinen Arbeitsmarkt. Dies scheint bei der „letterei“ zu gelingen: „Wir sind sehr zufrieden, wie sich die Zusammenarbeit mit dem Jobcenter und den Coaches gestaltet. Wir wachsen kontinuierlich. Insbesondere mit onlinebrief24.de sind wir einer der größten Anbieter für den hybriden Brief in Deutschland und froh, wenn wir noch weitere Menschen für die Arbeit bei uns gewinnen können und zudem unserer sozialen Verantwortung gerecht werden“, so Thorsten Wilhelm, Prokurist bei der „letterei“. Teilnehmende des Förderprogramms sollen über 35 Jahre alt und müssen mindestens zwei Jahre ohne Unterbrechung arbeitslos sein. Hier ist es Ziel die soziale Teilhabe wieder her zustellen und den Menschen, die etwas lernen und leisten wollen, wieder eine Chance zu geben. Der Erste Kreisbeigeordnete Walter Astheimer ist froh über die gute Zusammenarbeit von Kommunalem Jobcenter und dem Unternehmen: „Jeder Mensch, der wieder in Arbeit kommt, zählt.“ Ein Job bringe Struktur ins Leben, Selbstbewusstsein und Eigenständigkeit. Auch Menschen die keinen oder keinen verwertbaren Berufsabschluss haben, sollen intensiv gefördert und wieder in eine sozialversicherungspflichtige Beschäftigung gebracht werden. Die Teilnahme am Programm ist grundsätzlich freiwillig und stellt eine zusätzliche Hilfe für erwerbsfähige Leistungsberechtigte im Kreis Groß-Gerau dar. Bei Interesse an dem Förderprogramm können sich Leistungsberechtigte des Jobcenters an ihre Integrationsfachkraft in dem für sie zuständigen Servicebüro wenden.

Erster Kreisbeigeordneter Walter Astheimer mit Mitarbeitern der letterei: Geschäftskundenberater Olaf Stockbrügger und Justitiar Ingo Kalweit (von rechts).

30.08.2016 Groß-Gerau / Bonn

letterei.de NEWS: Optimierung der Basislaufzeit für DIALOGPOST zum 01.09.2016

Zum 01.09.2016 beschleunigt die Deutsche Post die Basislaufzeit für unsere lettershop-Produkte DIALOGPOST, POSTWURFSPEZIAL und POSTAKTUELL von E+KW auf E+4. Demnach werden Sendungen in der Regel innerhalb von 4 Werktagen nach Posteinlieferung zugestellt*. Bei DIALOGPOST und POSTWURFSPEZIAL nun auch an Samstagen. Exklusiv und nur bei uns erhalten Sie auch weiterhin den Leistungsturbo letterei PLUS und letterei PLUS easy, damit Ihr Mailing noch schneller, noch präziser und mit höherer Akzeptanz Ihre Empfänger erreicht.

Hier finden Sie nähere Informationen, gerne beraten wir Sie auch persönlich.

*Qualitätsziel der Deutschen Post – kein Leistungsversprechen, Zustellung Dienstag bis Samstag (Dialogpost und Postwurfspezial).

25.05.2016 Groß-Gerau / Bonn

onlinebrief24.de spart 65,54 t CO2

onlinebrief24.de ist ein echter CO2-Killer. Über 9.000 Geschäftskunden nutzen die Möglichkeit, die in ihrer gewohnten Anwendung erstellten Briefe digital in das Produktionszentrum nach Groß-Gerau zu übermitteln. Hierdurch werden nicht nur 9.000 Wege zur Post zu einem Einlieferungsweg zusammengefasst. Seit November 2014 liefert onlinebrief24.de zudem ausnahmslos alle Briefe als sogenannte GOGREEN-Sendungen (der klimaneutrale Versand der Deutschen Post) ein. Auf diesem Weg konnten inzwischen über 65 t CO2 eingespart werden - 51,27 t CO2 im Jahr 2015. "Das ökologische Bewusstsein unserer Kunden ist für alle Empfänger sichtbar. Auf jedem Kuvert ist das GOGREEN-Logo abgebildet. Mehrkosten für den klimaneutralen Briefversand entstehen nicht. Das übernehmen wir für unsere Kunden", garantiert Produktmanager Thorsten Wilhelm auch für 2016.

Bereits über 65 t CO2 eingespart

07.03.2016 Groß-Gerau / Dresden

Keine Denkfabrik ohne onlinebrief24.de

Über 800 Gäste aus Politik und Wirtschaft folgten der Einladung zur 11. Denkfabrik Sachsen am 07. März 2016 im Flughafen Dresden. Das „Offene Forum für Zukunftsfragen“ bietet allen eine Plattform, die eine offene, intensive und manchmal auch unbequeme Auseinandersetzung mit Zukunftsfragen suchen, die Sachsen, Deutschland und Europa bewegen. Für den Versand echter Briefe gibt onlinebrief24.de bereits seit sieben Jahren zukunftsfähige Antworten. Portorabatte ab dem ersten Brief, Optimierung von Prozessen im Briefversand, einfache und sichere Anwendung, höchste Produktions- und Logistikqualität sind nur einige Beispiele. Verstärkt treten Fragen nach der Ökobilanz in den Vordergrund. Auch Ministerpräsident Stanislaw Tillich hinterfragte dies im Rahmen der Denkfabrik Sachsen. „Ausnahmslos alle Briefe werden als GoGreen-Sendungen an die Deutsche Post zur Zustellung übergeben und somit klimaneutral versandt“, konnte Thorsten Wilhelm, Produktmanager bei onlinebrief24.de, dem sächsischen Ministerpräsidenten zusagen. Angespannte Haushalte öffentlicher Auftraggeber, sowie gestiegener Kostendruck in Unternehmen hemmen durchaus auch ökologisch bewusstes Handeln, da es meist mit höheren Kosten verbunden ist. „Porto sparen, CO2 sparen, Zeit sparen: für den Versand echter Briefe ist onlinebrief24.de die eierlegende Wollmilchsau. Und der klimaneutrale Versand ist für unsere Kunden stets kostenfrei inbegriffen“, ergänzt Wilhelm. Neben Tillich informierten sich unzählige Besucher der Denkfabrik am Stand von onlinebrief24.de, mehr als 130 Gäste nutzten die Gelegenheit und versandten Testbriefe vom Messestand an ihre eigene Anschrift. „Wir haben viele Gespräche geführt, viele gute Fragen beantwortet und noch während der Veranstaltung fast zwanzig Neukunden für unsere Idee gewinnen können“, freute sich Lilla Boda, die als Auszubildende erstmals Messeluft schnuppern konnte.

v. r.: Ministerpräsident Tillich, Lilla Boda, Thorsten Wilhelm

08.07.2015 Groß-Gerau / Bonn

onlinebrief24.de spart 14,27 t CO2 in nur zwei Monaten

Mit onlinebrief24.de versenden Kunden echte Briefe direkt aus Ihrer gewohnten Software oder Serveranwendung. Seit November 2014 liefert onlinebrief24.de ausnahmslos alle Briefe als sogenannte GOGREEN-Sendung (der klimaneutrale Versand der Deutschen Post) ein. Für die Kunden von onlinebrief24.de ist die Leistung kostenfrei, für unsere Umwelt jedoch besonders ertragreich: Alleine in den Monaten November und Dezember 2014 konnten 14,27 t CO2 eingespart werden. "Der Hybridbrief ist ohnehin ein CO2-Killer. Unsere über 7.000 Geschäftskunden sparen sich den täglichen Weg zur Post, da die Briefe digital an uns übermittelt werden. So bleibt nur noch ein Transportweg übrig. Und die Lücke vom Zeitpunkt der Übergabe an die Post bis zum Empfänger konnten wir dank GOGREEN und der hohen Akzeptanz unserer Kunden schließen", freut sich Produktmanager Thorsten Wilhelm. Hochgerechnet auf das Jahr 2015 erwartet das Unternehmen CO2-Einsparungen von über 50 t.

2015 sollen über 50 t CO2 eingespart werden

27.04.2015

onlinebrief24.de gewinnt "INNOVATIONSPREIS 2015"

Am Abend des 21.April wurde uns unter vielen tollen anderen Mitbewerbern, der "Innovationspreis 2015" für unser Produkt "onlinebrief24.de" verliehen. Der ‪Wettbewerb‬ stand unter dem Motto „Gute ‪Idee‬ - einfach und genial“. Vielleicht hat das den Ausschlag zugunsten "onlinebrief24.de" gegeben. Der Prozess „Briefversand“ wird massiv vereinfacht und schlicht verschlankt, ohne dass der Anwender sein Verhalten ändern muss. Nutzer sparen umgehend Zeit und – dank Portorabatten ab dem ersten Brief – auch bares Geld, ohne Grundgebühren, ohne Investitionskosten und ohne Mindestmengen bei höchster Sicherheit. Mit dem Live-Versand eines Briefes an den Groß-Gerauer Bürgermeister Stefan Sauer, demonstrierte Thorsten Wilhelm (Produktmanager onlinebrief24.de) allen Anwesenden der Verleihung, die Vorteile von onlinebrief24.de. Einfach den Brief in der gewohnten Anwendung selbst verfassen, den virtuellen Drucker „als Brief versenden“ wählen und verschlüsselt an die Druckserver von onlinebrief24.de übermitteln. Für den Anwender ist der Vorgang damit erledigt und der Brief „so gut wie in der Zustellung“ durch die Deutsche Post AG. "Wir freuen uns sehr über den 1.Platz bei diesem Wettbewerb und bedanken uns recht herzlich bei unseren Mitarbeitern, den Veranstaltern, der Jury sowie allen innovativen Mitbewerbern aus dem Kreis Groß-Gerau."

Lesen Sie hier den Bericht aus dem Groß-Gerauer Echo

Gewinner des Abends, Jury und Veranstalter

Thorsten Wilhelm (Produktmanager onlinebrief24.de) bei der Preisverleihung

Live-Versand eines Briefes an den Bürgermeister

14.04.2015

Spielendstand 1:1; Zuschauer 32.236 & mittendrin: Christoph Keßeler, mit Kind und Kegel

Der junge Vater und Mitinhaber von Keßeler Garten- und Landschaftsbau war Höchstbietender bei unserer ‪‎Spendenauktion zugunsten der Opfer der‬ Brandkatastrophe vom 26. Februar 2015 in ‪‎Neuental‬-Zimmersrode. Er ersteigerte die begehrten VIP-Tickets für das Erstligaspiel des 1.FSV ‪‎Mainz05‬ gegen den VfL Wolfsburg am 22. März 2015. Nun sendete er uns als Dank, ein Foto von seinem unvergesslichen Familientag zu. Dieses möchten wir Euch natürlich nicht vorenthalten...

Wir sagen Danke dafür und freuen uns über das gelungene Feedback ;)

Family Day in der Coface Arena: VIP Tickets für die Keßelers

09.03.2015

Auktion zugunsten der Opfer der Brandkatastrophe vom 26.02.2015 in Neuental Zimmersrode.

Bei dem Brand wurden 2 kleine Kinder und ihre Mutter getötet. Das Haus der Familie ist komplett vernichtet. Der Familienvater benötigt dringend Unterstützung. Auch wir möchten unterstützen! Wir freuen uns über jeden, der mitbietet. Der Erlös wird von dem Höchstbietenden direkt auf das von der Jugendfeuerwehr eingerichtete Sonderkonto überwiesen, denn die Zeit drängt!

Achtung: Die Auktion endet am 16. März 2015 um 12.00 Uhr!

Hier geht`s zur Auktion auf unserer Facebook-Seite

13.02.2015

Meilenstein: onlinebrief24.de auf N24

Mit onlinebrief24.de ist die letterei.de GmbH & Co. KG einer der Marktführer für den hybriden Brief in Deutschland.

Zur Festigung der Marktposition und um das starke Wachstum der vergangenen Jahre nachhaltig zu stützen hat sich das Unternehmen zum Start einer TV Kampagne entschieden. Premiere war am 19.02.2015. „Nach der Intensivierung des Online-Marketing und dem Ausbau unseres Sportsponsoring war das der nächste konsequente Schritt“, so Thorsten Wilhelm, Produktmanager onlinebrief24.de.

In Zusammenarbeit mit der Agentur TeamEinsNull GmbH hat Vedat Arin (Bachelor of Arts) einen modernen und dynamischen Spot entwickelt, der auch auf unserem Youtube-Kanal zu sehen ist:

onlinebrief24.de Werbespot

Eine Early Bird Premiere gibt es allerdings schon auf unserem YouTube Channel zu sehen:

onlinebrief24.de - Der TV-Spot

22.04.2014

Ministerpräsident Tillich beeindruckt von extrem hohen Datenschutzstandards

Unter den 1.200 Gästen der Denkfabrik Sachsen 2014 befanden sich neben der Bundeskanzlerin Angela Merkel und dem Gastgeber, Ministerpräsident Stanislaw Tillich, auch Mitarbeiter der letterei.de GmbH & Co. KG. Daniel Lopez und Thorsten Wilhelm stellten eines der innovativsten Konzepte zur Prozessoptimierung im Briefversand vor: onlinebrief24.de! Aus aktuellem Anlass zeigten sich die beiden prominenten Besucher, Herr Ministerpräsident Tillich und Herr Generalsekretär Kretschmer, besonders beeindruckt von unseren extrem hohen Standards zur Gewährleistung von Datensicherheit und Datenschutz.

v.l.n.r Thorsten Wilhelm, Daniel Lopez (beide onlinebrief24.de), Ministerpräsident Stanislaw Tillich, Generalsekretär der CDU Sachsen Michael Kretschmer (Foto: CDU-Landesverband Sachsen)

Herzlicher Empfang für Bundeskanzlerin Angela Merkel

08.10.2013

Weihnachtliche Motivpapiere und -kuverts

Sie möchten sich bei Ihren Kunden für die gute Zusammenarbeit in dem fast abgelaufenen Jahr bedanken und nette Weihnachtsgrüße versenden? Kein Problem mit den weihnachtlichen Motivpapieren und Motivkuverts von letterei.de! Drei aufeinander abgestimmte Sets aus Briefbogen und Kuvert stehen Ihnen zur Verfügung. Das Komplettpaket beinhaltet einen Motivbogen, einen einseitigen Druck (s/w), das passende Motivkuvert mit Fenster, Falzen, Kuvertieren, Portooptimierung und die Posteinlieferung. Und das für lediglich 19,9 Cent pro Brief zzgl. Porto und Umsatzsteuer!

27.02.2013

letterei.de erhält Deutschen Mittelstandspreis 2013

Am Sonntag, 24. Februar 2013, wurde in Berlin der Deutsche Mittelstandspreis 2013 verliehen. Preisträger ist die Groß-Gerauer Firma letterei.de GmbH & Co. KG, deren Geschäftsführer, Denny Kunkel, den Preis entgegen nahm. In seiner Laudatio betonte Hartmut Schauerte, Parlamentarischer Staatssekretär a.D.: „Die besondere Leistung des Unternehmens liegt in der hohen technischen Innovation des Betriebes.“ Der technische Standard, der inzwischen von der letterei.de erreicht wurde, „ist erstklassig und kann als Vorzeigemodell für die gesamte Branche bezeichnet werden.“ Die Auszeichnung würdigt die herausragende Aufbauarbeit und Initiative, die das mittelständische Unternehmen in den wirtschaftlich schwierigen Jahren 2005 bis 2009 geleistet hat. letterei.de führt automatisiert Druckaufträge in kleinen und großen Stückzahlen mit anschließendem Versand durch die Deutsche Post AG aus. In dieser Form ist die Firma, so die Begründung für die Auszeichnung der letterei.de, Marktführer in Deutschland. In seiner Dankesrede sagte Geschäftsführer Denny Kunkel: "Im Jahre 1623 wurde die erste deutsche Postkutschenlinie zwischen Düsseldorf und Wesel in Betrieb genommen. Es zeigt sich, dass auch nach solch einer langen Zeit von knapp 400 Jahren am Markt, ein Produkt noch ein wenig revolutioniert werden kann." Sein besonderes Dankeschön galt seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, ohne die der hohe Standard des Unternehmens nicht zu erreichen gewesen wäre. Zu den Gratulanten gehörten der Vorsitzende des Innenausschusses des Deutschen Bundestages Wolfgang Bosbach MdB, sowie der Vorsitzende der MIT im Kreis Groß-Gerau, Wolfram Winkler und Sabine Bächle-Scholz (CDU) Landtagsabgeordnete im Hessischen Landtag. Bächle-Scholz und Wolfram Winkler begleiteten Denny Kunkel nach Berlin.

Deutscher Mittelstandspreis 2013

Zu den Gratulanten gehörten der Vorsitzende des Innenausschusses des Deutschen Bundestages Wolfgang Bosbach MdB, sowie der Vorsitzende der MIT im Kreis Groß-Gerau, Wolfram Winkler und Sabine Bächle-Scholz (CDU) Landtagsabgeordnete im Hessischen Landtag. Bächle-Scholz und Wolfram Winkler begleiteten Denny Kunkel nach Berlin.

21.12.2012

Alternative zum "INFOBRIEF"

Zum 31.12.2012 stellt die Deutsche Post AG das Produkt "INFOBRIEF", sowohl national als auch international, ein. National haben Sie die Möglichkeit auf den Tarif "INFOPOST" aufzuzahlen. Die Mindestmenge beträgt hierbei 250 Briefe in eine Leitregion (die ersten beiden Stellen der PLZ) oder 4.000 Briefe bundesweit. Als Alternative zum ehemaligen "INFOBRIEF" haben wir das Produkt "letterei.de-Infobrief" eingeführt. Die Mindestmenge beträgt 250 Briefe budesweit zu € 0,45 pro Brief. Eine Aufzahlung ist auch hier möglich. Zudem haben Sie die Möglichkeit die Briefe zum rabattierten Standardtarif zu versenden. Bei letterei.de zahlen Sie beispielsweise nur € 0,52 Porto zzgl. USt. für einen Standardbrief (Normalpreis € 0,58). Ihr Vorteil dabei ist, dass Ihr Mailing in der Regel bereits am nächsten Werktag beim Empfänger ist. International können Sie das Produkt "INFOPOST International" nutzen, was bereits ab 50 Briefen möglich ist.

30.07.2012

Papier wirkt nachhaltiger als Bildschirm

Laut einer Studie des Siegfried-Vögele-Instituts bleiben Information von Mailings, Katalogen und Broschüren, die auf Papier gedruckt sind, länger im Gedächtnis haften als Bildschirm-Informationen. Die Probanden lernten 100 bekannte und unbekannte Logo-/Claim-Kombinationen, 50 auf Papier und 50 am Bildschirm. Die Forscher überprüften im MRT die Aktivierung verschiedener Hirnareale und kamen zu dem Ergebnis, dass bei der Erinnerung an Printinformationen Gehirnareale aktiviert werden, die beim Ertasten und Anfassen eine Rolle spielen und dadurch die Gedächtnisleistung unterstützen. Deutsche-Post-Marketingchef Ingo Bohlken: „Print hat Zukunft! Wer erfolgreich werben und von seinen Zielgruppen wahrgenommen werden möchte, kommt an papiergebundener Werbung nicht vorbei.“ Quelle: POSTMASTER Online

10.07.2012

Ab sofort: Einschreiben über onlinebrief24.de

Mit onlinebrief24.de können Sie nun auch Briefe mit der Zusatzleistung "Einschreiben" versenden. Somit ist die Verfolgung Ihrer Sendung jederzeit möglich und Sie haben den Nachweis der Zustellung durch die Deutsche Post AG. Im onlinebrief24.de-Kundencenter haben Sie jederzeit Einblick in den Status der Sendung und bei Zustellung erhalten Sie Zugriff auf den Auslieferungsbeleg. Einschreiben sind sowohl National als auch International möglich. Einschreiben sind immer dann sinnvoll, wenn wichtige Dokumente rechtssicher dokumentiert zugestellt werden müssen und es auf den Nachweis des Zugangsdatums ankommt, z.B. bei Kündigungen, Mahnungen, Reklamationen, Mängelrügen, sowie Einsprüchen/Widersprüchen gegen Bescheide. Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite von onlinebrief24.de

12.06.2012

Studie belegt: Bedruckter Briefumschlag bewirkt höchste Lesebereitschaft

Konsumenten schätzen die Wertigkeit eines Briefumschlags. Die außergewöhnliche Werbewirkung des bedruckten Briefumschlags bestätigt ein über das Informations- und Medienunternehmen Nielsen durchgeführter Real-Test. Direct Mails werden im Gegensatz zu E-Mails stärker wahrgenommen. Mit 84,5% weist der bedruckte Briefumschlag die höchste Lesebereitschaft unter allen Mailing-Varianten auf. Auffallend ist, dass junge Personen zwischen 16 und 34 Jahren E-Mails deutlich häufiger als schlechteste Variante bewerten. Der bedruckte Briefumschlag wirkt hochwertiger und schneidet im direkten Vergleich am besten ab.

Hier finden Sie den Pressetext der Nielsen-Studie.

15.05.2012

Erweiterung der s/w-Produktionslinie

Unsere s/w-Produktionslinie hat nochmals Nachwuchs erhalten: Die Ricoh Pro 1357ex. Mit nun bis zu 33.600 personalisierten A4-Bögen pro Stunde in gestochen scharfer s/w-Qualität rüsten wir aufgrund der gestiegenen Nachfrage an Transaktionsdrucken (Rechnungen, Mahnungen, Bescheide, etc.) weiter auf.

10.02.2012

Logo und Markenmotive jetzt auch auf C4-Kuverts möglich

Durch Erweiterung unserer Drucktechnik können nun auch C4-Kuverts in Klein- und Großauflage digital mit Ihrem Logo bedruckt werden. Natürlich stehen Ihnen zusätzlich eine Auswahl an Standard-Markenmotiven mit Postwelle zur Verfügung und auch das Bedrucken mit Ihrem eigenen Markenmotiv ist möglich.

Diese Standard-Markenmotive stehen zu Ihrer Auswahl

01.09.2011

Cesare Maurice Mamet übernimmt Druckvorbereitung

Ab sofort verstärkt Cesare Maurice Mamet unser Team im Bereich "Druckvorbereitung / Grafische Aufbereitung". Das Ihre Drucksachen in bester Qualität gedruckt werden, wir Ihr Logo und Markenmotiv auch in Kleinauflage aufs Kuvert bringen und Ihre Druckvorlagen korrekt mit der Adressdatenbank verknüpft werden, dafür sorgt unser neuer Kollege.

10.06.2011

Umzug auf modernere Büro- und Produktionsflächen

Die letterei.de GmbH & Co. KG erweitert sich und bezieht modernere Büro- und Produktionsflächen im Groß-Gerauer Gewerbepark "Alte Brauerei", der über 20.000 m² Grundstück umfasst. Somit steht uns Expansionsfläche für weitere Druck- und Kuvertierstrassen in den kommenden Jahren zur Verfügung. Unsere Telefonhotline und unser E-Mail-Support steht Ihnen auch während dem Umzug unter der bekannten Rufnummer bzw. E-Mail-Adresse kompetent zur Seite.

01.06.2011

Umsatzsteuer ab 01.07.2011 auch für INFOBRIEF

Ab dem 01.07.2011 erhebt die Deutsche Post AG Umsatzsteuer auf Ihr Produkt "INFOBRIEF". Genau ein Jahr zuvor wurde bereits die Umsatzsteuer auf das Produkt "INFOPOST" eingeführt. Für vorsteuerabzugsberechtigte Unternehmen ändert sich durch die Einführung der Umsatzsteuerpflicht nichts.

15.01.2011

Lehrjahre vergehen wie im Fluge...

Herzlichen Glückwunsch an unseren Kollegen Daniel Lopez zur bestandenen Ausbildungsprüfung zum Bürokaufmann! Er unterstützt uns nun als Assistent der Kundenbetreuung und der Geschäftsleitung. Im Sommer 2012 besetzten wir erneut eine Ausbildungsstelle in diesem Lehrberuf.

14.06.2010

Neuerungen aufgrund geändertem Umsatzsteuergesetz zum 01.07.2010

Das Umsatzsteuergesetz wird zum 01.07.2010 für Postdienstleistungen geändert. Der Umsatzsteuerpflicht unterliegen ab dem 01.07.2010 das Postprodukt INFOPOST, sowie unsere Tagesposttarife Standardbrief, Kompaktbrief, Großbrief und Maxibrief. Das Produkt INFOBRIEF bleibt weiterhin umsatzsteuerfrei. Der bisherige Preis für einen Standardbrief wird für elektronisch angelieferte Briefe an die letterei.de von € 0,55 (USt.-frei) auf € 0,46 (netto) gesenkt. Für vorsteuerabzugsberechtigte Unternehmen bedeutet dies eine Portoentlastung von 16,36%.